Skip to main content
&MIETWAGEN
Genossenschaft Halle/S. • eG
älteste Taxizentrale in Halle seit 1930
Taxistand Markt
Taxistand Marktplatz

Kleintiere Privat-Pkw Fundsache

Taxiruf (0345) 525252 ⁄ 212121 rund um die Uhr

Taxi Sonderdienste Fundsache

Kleintiere mitnehmen

Es besteht keine Beförderungspflicht für Hunde sowie andere Kleintiere. Der Fahrer entscheidet über deren Mitnahme.
Blindenhunde, die Blinde begleiten, werden stets mitgenommen.
Die Mitnahme gefährlicher Hunde lehnen die Taxifahrer in der Regel ab.
Die Mitnahme von Kleintieren/Hunden ist kostenlos. Tiere müssen bezüglich Größe und Gewicht für den Transport geeignet sein. Sie dürfen vor allem
die Sicherheit von Fahrgästen, der Fahrerin/des Fahrers und anderer Verkehrsteilnehmer nicht gefährden.

Hunde dürfen Sie nicht ohne Sicherung auf dem Sitz befördern. Gemäß StVO ist das keine ausreichende Lade-Sicherung, weil der Sicherheitsgurt dem Hund nicht passt. Es gibt auch Sicherheitsgurte für Hunde.

Auto-Rückfahr-Service

Sie sind mit eigenem Auto gefahren und haben Alkohol getrunken?
Ihren Führerschein wollen Sie keinesfalls riskieren. Ihr Auto soll aber mit nach Hause. Wir bringen Sie mit Ihrem Auto nach Hause! Rufen Sie die Zentrale an. Daraufhin kommen zeitnah zwei Fahrer zu Ihnen. Den Preis vereinbaren Sie mit dem Fahrer vor Fahrtantritt. Ein Fahrer fährt Sie und eventuelle Mitfahrer in Ihrem eigenen Auto.

Dann fahren Sie zusammen in Ihrem Auto sicher nach Hause. Dort stellt der Fahrer ihr Fahrzeug ab und übergibt Ihnen wieder Ihre Autoschlüssel. Alle sind gut angekommen und am nächsten Tag steht Ihr Auto auf seinem gewohnten Platz.

Halber Fahrpreis

Lassen Sie sich zur Disco oder öffentlichen Veranstaltung und / oder zurück nach Hause fahren (gilt nicht für Privatpartys!).
Fifty-fifty-Ticket:
Ein Ticket kostet nur 1,25 € und hat einen Wert von 2,50 €. Sponsoren zahlen die anderen 50% an die beteiligten Unternehmen. Die Anzahl einlösbarer Tickets ist nicht begrenzt.

Bestellen Sie ein Fifty-Fifty Taxi auch für Fahrten im Saalekreis von oder nach Halle. Unter anderem von/nach Wettin, Beesenstedt, Rothenburg, Landsberg, Schkopau, Lochau, Bad Lauchstädt, Langenbogen, Höhnstedt oder Zappendorf.

Die beteiligten Taxiunternehmen


Taxiservice Taxibestellung Saalekreis

Ein Fahrauftrag aus dem Saalekreis nach Halle oder Taxi zum Flughafen soll rechtzeitig erfolgen. Wir vermitteln bei Bedarf auch an lokale Unternehmen im Saalekreis. Zum Saalekreis gehören folgende Städte und Gemeinden:
Salzatal, Kabelsketal, Landsberg, Petersberg, Bad Lauchstädt, Barnstädt, Beesenstedt, Brachstedt, Brachwitz, Braschwitz, Braunsbedra, Burgliebenau.Teutschenthal, Wallwitz, Wettin, Zappendorf und Zörbig.

Taxi zum Flughafen oder Halle auch von Delitz am Berge, Dieskau, Döblitz, Dößel, Dornstedt, Ermlitz, Fienstedt, Farnstädt,Gimritz, Göttnitz, Gröbers, Großkugel, Großzöberitz, Gutenberg.

Taxi bestellen Flughafentransfer Leipzig ebenso von Höhnstedt, Hohenthurm, Hohenweiden, Holleben, Ichstedt, Kalbsrieth, Klobikau, Kloschwitz, Knapendorf, Korbetha, Krosigk, Kütten, Langenbogen, Lochau, Löbejün, Löberitz, Milzau, Morl, Mücheln, Nauendorf, Nehlitz, Neutz-Lettewitz, Niemberg, Obhausen, Oppin, Ostrau, Petersberg, Plötz, Queis. Querfurt, Quetzdölsdorf, Reußen, Röglitz, Salzmünde, Schraplau, Schochwitz, Schrenz, Schwerz, Sietzsch, Spickendorf, Spören, Steigra, Steuden, Stumsdorf, Teicha.

Nicht zugelassene Hunderassen

Einige Hunderassen sind in Deutschland nicht zulässig nach dem Hundeverbringungs- und Einfuhrbeschränkungsgesetz. Es dürfen folgende Hunde nicht nach Deutschland eingeführt oder hier verkauft werden:

  1. Pitbull-Terrier,
  2. American Staffordshire-Terrier,
  3. Staffordshire-Bullterrier
  4. Bullterrier
  5. sowie deren Kreuzungen untereinander.

Weitere Hunderassen werden je nach Bundesland als gefährlich eingestuft. In der Umgangssprache als Kampfhunde bezeichnete Hunde können in den meisten Bundesländern von bestimmten Haltungsmaßnahmen befreit werden. Aber nur, wenn das Tier einen Wesenstest besteht. Einige Bundesländer verzichten komplett auf eine Rasseliste.

Chihuahua Mix
Nemo - ein Chihuahua Mix

Fundsache im Taxi

Vermissen Sie etwas seit Ihrer letzten Taxifahrt? Ob Handy, Portemonaie, Ausweispapiere oder Handgepäck - kein Grund zur Panik. Am schnellsten geht es, den Fahrer direkt anzurufen, sofern dessen Nummer bekannt ist. Nach dem erfolgreichen Anruf und Fund des Gegenstandes liefert Ihnen der Fahrer gern die Fundsache gegen Zahlung der Anfahrt und ein Trinkgeld.

Ansonsten überlegen Sie bitte, ob Sie den vermissten Gegenstand tatsächlich in einem unserer Taxis verloren oder vergessen? Sollten Sie eine Quittung von ihrer Taxifahrt haben, so rufen Sie das Unternehmen an, das auf der Quittung vermerkt ist.

Wenn nicht, dann melden Sie erst mal den Verlust einfach unter 0345 - 525252 oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir leiten Ihre Suchmeldung sofort an unsere angeschlossenen Fahrer weiter. Dadurch sind die Chancen, den richtigen Fahrer auszumachen, am größten.

Unsere Fahrer melden eine Fundsache normalerweise sofort in der Zentrale. Weiterhin werden gefundene Objekte auch bei der Polizei oder im Fundbüro abgegeben. Machen Sie bei Erfordernis auch dort eine entsprechende Verlustmeldung.

Findet ein Fahrgast selbst verlorene Sachen im Taxi, sind diese dem Fahrer zu übergeben.
Für Funde in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs ist eine Fundsache gemäß § 978 BGB beim Unternehmen (hier vertreten durch den Taxifahrer) abzugeben. Die Bagatellgrenze von Zehn € gilt hier nicht. Der Eigentumserwerb des Finders ist ausgeschlossen.